C3 Wurf  Mercy x Polar

neugeborene Welpen C3 Wurf

... es war echt eine schwere Geburt, wobei ich noch nie eine so faule Hündin hatte, die lieber gestorben wäre als mitzuhelfen, bzw. die Wehen versuchte zu verschlafen/veratmen um bloß nicht pressen zu müssen...  Auch nach 20 Jahren Zucht hat man immer noch die Chance auf neue Katastrophen.

Am 13. bzw 14.1. hat Mercy (Ainslie gold vom hohen Steg) nach Polar pawsitive pal von der kleinen Arche 2,4 Welpen (3 vor Mitternacht, 3 nach Mitternacht... ) geworfen.  Leider glich das ganze einem Krimi, erstmal einen ganzen Tag so tun als sei nix, dann versuchen es zu verschlafen/verschmusen/veratmen... dannnach dem ersten Welpen keine Lust mehr und lieber Spazieren gehen wollen oder versuchen zu schlafen/dösen, Bauch kraulen lassen etc...wenn man sie störte waren wehen sichtbar. Mercy hat im 2-Stundentakt (!) aktive fitte Welpen 300g, 375g, 400g und 292g mit meiner Hilfe geboren und dann nichts mehr obwohl spürbar... keine Wehen sondern erstmal 3 Std geschlafen trotz Weckversuchen - Totalverweigerung... kurz vor 8 morgens eine tote Hündin 380g und gegen 8:30 Uhr die nächste Fruchtblase geplatzt- keine weiteren (Press) Wehen - Bewegungen vom Welpen da- dann TA angerufen der nicht da - 6 weitere Praxen - keine Kapazitäten- keine Lust, keine Sprechstunde, bald zu, nicht ohne Anmeldung, keine OPs, nicht für Neupatienten,... 
TA schickt zum Kollegen - der gibt Oxitoxin und Calcium und schickt uns heim - hat Nachmittags zu- nichts geht weiter- versucht die Füße zu packen und rauszuziehen - hat "stundenlang" nicht geklappt, TA ab 17 Uhr in der Praxis dann dorthin und mit assistiert da unterbesetzt und nebenher Telefondienst gemacht... Rüde 550g steckte fest bzw Mercy hatte auch die vorigen Wehen eher weggeatmet als in die richtige Richtung gedrückt...  woran es lag, dass einer so groß war weiß niemand- aber die 4 welpis die es geschafft haben sind proper und gut dabei trinken fleißssig und wachsen sie versorgt aber alle lieb und ist soweit o.k. - Manchmal frage ich mich warum nicht mal was einfach klappen kann wie bei anderen auch - also haben wir jetzt 1,3 Welpen alle red-white und fit. Mein erster Kaiserschnitt wegen Geburtsschwierigkeiten in 20 Jahren!  Sonst nur Florence weil sie ein gebrochenes Becken hatte also nix erbliches, das wußten wir ja vorher... aber die TA Situation war furchtbar- zumindest der letzte hätte leben können wenn ein TA da oder bereit gewesen wäre zu operieren!
Es war die letzten Tage oberchaotisch, langsam komme ich auch nachts etwas mehr zum schlafen wenn sie nicht ständig quietschen oder Mama Mercy sich grobmotorisch auf sie legt bzw lieber die Spülmaschine ableckt (immen) anstelle bei den Kleinen zu schlafen... immer was neues an blöden Ideen...
 
Alle 4 sind aktive nette Hundekinder voller Tatendrang, offen, neugierig und werden sicher vielseitige Borders.  bei ernsthaften interesse gerne bei uns anfragen. Keine Couchpotatos, echte Border Collies, die gut erzogen werden müssen und ein Hobby haben sollen!
 
Und hier meine meine persönliche Coronavirusstory- es wurd ein Welpe abgesagt weil die Leute wegen dem Coronavirus nicht zum Abholen kommen können... nein sie sind nicht krank, aber sie könnten krank werden, wenn sie wohin fahren,...es suchen noch Chacca und Caramel ihr neues Heim... Bei Caramel hat die Dame sich dann doch gegen die Rasse entschieden weil ihr Mann nachdem der Welpe jetzt abgabebereit ist lieber eine andere Rasse hätte, welche wissen sie noch nicht.... manchmal habe ich das Gefühl die Welt ist eine Scheibe...

Welpen C3 Wurf

 WT 13.1.2020 alle red-white und alle langhaar....

Chaplin cool 'n crazy von der kleinen Arche

Vergeben Chaplin wird im Schwabenländle ein sportliches Leben mit viel Hundeplatz und Familienaktivitäten führen

Chaplin ist ein kräftiger schön prportionierter Rüde mit schönem Ausdruck, sehr menschenbezogen, verfressen und verschmust, Er spielt gerne und wird sich sicher für allerlei begeistern lassen. wenn ihm etwas nicht passt kann er schon mal laut werden und energisch auf sich aufmerksam machen. Andererseits ist er nicht überdreht sondern bei klarer Ansage auch schnell wieder cool. Er kann auch durchaus mal schlafen während die Schwestern alles  aufmischen... Mittleres Temeprament gibt einen tollen Allrounder und Familienhund.

Caramel golden time von der kleinen Arche

vergeben

Caramel ist eine nette kleinere Hündin mit liebem Gesicht und ihrer Mama Mercy sehr ähnlich, selbst das Ohr mit dem weißen Fleckchen hat sie mitbekommen.. Caramel ist verschmust, verspielt, freundlich und offen, eine kleine Entdeckerin, gut zu motivieren. Sie ist von mittlerem Temperament, die ruhigste im Wurf. Ich sehe bei ihr viel Potential für die Therapiehundeausbildung und sie wird sicher auch ein super Allrounder und aktiver sportlicher Familienhund.

Chacca take care von der kleinen Arche

sucht noch ein sportliches, hundeerfahrenes Zuhause

Chacca ist eine kleine Vollgasmaus, eine kleine aber sehr selbstbewußte Persönlichkeit mit viel Arbeitswille und Power. Sie hat eine hübsche Zeichnung und ein schönes Köpfchen, weiß genau was sie will und ist immer vorne dabei. Sie tobt und spielt gern, ist verfressen und krabbelt jedem sofort auf den Schoß. Menschenbezogen, verspielt und verschmust, viel Gas und verrückte Ideen- Klettern und rückwärtspringen... Sie ist wuselig, wendig und flink und gerne immer dabei. Für Chacca wünsche ich mir eine Hunde/bordererfahrenes Zuhause, Menschen die bereit sind konsequent zu trainieren und zu erziehen. Sie ist kein Hund für ein großes Rudel. Chacca hat Potential für Hundesport und Rettungshundearbeit, bei entsprechender sportlicher Auslastung auch im Therapiehundebereich.

Cloud Seven count on me von der kleinen Arche

vergeben

Cloud ist eine größere Hündin mit schöner Zeichnung und mittlerem Temperament, sie hat den Schalk im Nacken und steht ihrer Schwester Chacca nur wenig nach.